Thüringen

Eine Stellungnahme des Landesbeauftragten für Datenschutz in Thüringen ist bei uns eingegangen, unser offener Brief wurde dort mit Interesse zur Kenntnis genommen.

Nach ersten Einschätzungen ist dort keine Rechtsgrundlage für die Erhebung der personenbezogenen Daten der Hundehalter durch Hundeschulen bekannt.

Der Landesbeauftragte für Datenschutz schrieb das Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, das auch für die Veterinärämter zuständig ist, an und bat um Mitteilung, ob und wenn ja welche personenbezogenen Daten von Hundehaltern im Rahmen der Erteilung der Genehmigung für Hundeschulen nach § 11 Abs. 1 Ziffer 8 des Tierschutzgesetzes zum Vorhalt für welche konkreten Zwecke verlangt werden.