Anonym-Niedersachsen-2

 

Abgelehnt-durchgefallen
Anonym – Niedersachsen

 

Hallo,
ich bin durch einen Kunden auf euch aufmerksam geworden der mir den Bericht im Spiegel gab.
Als ich auf eurer HP war, kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus.
Ich konnte mich in wirklich in dem Wahnsinn wiederfinden.
Auch ich bin nach Schleswig zur Prüfung gegangen mit noch einer Kollegin.
Wir haben beide den DOCQ Test angetreten.
Ich habe diesen bestanden, meine Kollegin leider nicht.
Am nächsten Tag ging es für mich (meine Kollegin wurde erst gar nicht zugelassen) zur Praktischen Prüfung.
Auch diese habe ich eben so bestanden.

Das Fachgespräch war dann mein Todesstoß. DURCHGEFALLEN)

Na gut habe ich gedacht, ich bin selber schuld. Ich war nervös und nicht genügend vorbereitet.
Im Übrigen kann ich eure Recherchen nur bestätigen. DOCQ, Hotel, Praxis mit Fachgespräch, 2Tage Urlaub, Ich schätze das auf mindestens 1000,-. Nun gut, Meiner Frau zuhause habe ich dann das gebeichtet, das Geld ist futsch, Begeisterung sieht anders aus.

Zweiter Anlauf, wieder mit meiner Kollegin. Diese hat den DOCQ Test wieder nicht geschafft.

Ich durfte dann zum Fachgespräch und…… erneut durchgefallen.

Da ich meine Hundeschule nur nebenberuflich betreibe und kaum wirkliche Einnahmen habe, kann man sich die Begeisterung meiner Frau vorstellen.
Jetzt habe ich festgestellt dass man dort die Prüfung wohl nicht bestehen kann wenn man nicht bei CANIS für 12000,- Euro studiert.

Ich habe mich dann bei der IHK in Potsdam zum Blockseminar angemeldet. Dieses beginnt im März. Bis dahin, glaube ich, dass ich es dort schaffen werde. Jetzt bin ich auf eure HP gelangt und komme noch mehr in die Überlegung, ob man das überhaupt schaffen kann.
Wenn meine Kunden mir nicht zusprechen würden, hätte ich das schon alles hingeschmissen. Finanziell bin ich eigentlich bereits jetzt insolvent, wenn mich meine Frau nicht unterstützen würde. Da ich eine Angestellte habe, empfinde ich ihr gegenüber doch eine Verpflichtung.

Ich denke auch, dass das geforderte Wissen weit über ein Grundwissen hinausgeht. Was ich traurig finde ist, in vielen Berufen gibt es Gesellen, Meister, Ingenieure, Diplomingenieure, und Professoren. Wir Hundetrainer müssen Professoren sein sonst haben wir kein Grundwissen. Nur traurig.Ich glaube fast nicht mehr an mein Bestehen, allerdings habe ich Ehrgeiz. Sollte ich dort wieder durchfallen habe ich sowieso Berufsverbot. Dann kämpfe ich an eurer Seite für die Kollegen und Kolleginnen die schlauer waren als ich. Wenn ich das alles vorher gewusst hätte, hätte ich mich erst gar nicht zur Prüfung angemeldet und ein Haufen Geld gespart.

 

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d70535637/htdocs/aghund/wp/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *